Superpreis 2016 von Simu Wenger

Wow, gewann ich doch tatsächlich den SuperpreisJ. Für welche Option soll ich mich jetzt entscheiden? Mich hätte alles angesprochen, aber das Fotoshooting sollte das Rennen machen. Schon im Frühling wurde fleissig nach einem passenden Termin gesucht um ja nicht in letzter Minute noch etwas hinpfuschen zu müssen. Doch wie es so geht klappte es dann doch erst in zweitletzter Minute. Aber dann passte alles: Ich hatte frei, Hänsu Zeit und dank spontanen Schwiegereltern, die das Kinderhüten übernahmen, konnte auch Nicole dabei sein. Und hey, das Wetter war top J

mehr lesen

Quercup 1. Lauf in Längenbühl

Fazit Nr. 1: Petrus muss ein RCSler sein! War doch fürs Weekend Horrorwetter angesagt, waren die Bedingungen während dem Race ganz passabel und die Temperaturen angenehm mild.

mehr lesen

Montags Hallentraining

Ab Montag 6. November findet das Montags Hallentraining wider statt. Leitung hat  Niki Aebersold.

Das Trainings ist für alle Kinds und Jugendliche des RC Steffisburg, Gäste sind auch Willkommen.

 

Mehr Infos hier

 

 

Achtung: An diejenige welche jeweils am Freitag die Halle nutzen, die Halle bleibt am Freitag 27. Oktober geschlossen.

Rangliste BEO Timing

Rangliste vom Beo Timing Belp-Hofstetten online. -->direkter Link <---

 

Sunset Race 9. Oktober

Ein überschaubares Fahrerfeld von 13 Fahrern fand sich am Montag im Mehlbaumen ein. Nachdem die Jury leicht verspätet instruiert werden konnte und sich Theiss nach kurzem Diskutieren aufgrund der einbrechenden Dunkelheit und der bescheidenen Energie-Kapazität der Lampen und Beine einiger Teilnehmer noch dazu verleiten liess, die Rundentafel schon vor dem Start einmal umzuklappen, wurde das Race gestartet.

mehr lesen

25.09.2017, BMX Race Blumenstein

mehr lesen

Clubtour Argentiniertrail 23./24. September 2017

„Fällt im September der erste Schnee, so tut der Aufstieg zum Col des Becs doppelt weh!“

 

Aber der Schnee meinte es gut mit uns. Die Schicht von Anfang Woche war nach ein paar sonnigen Tagen soweit abgeschmolzen, dass durchwegs eine wenigstens schmale Spur aperen Grunds hervorlugte, was das Aufwärtsfahren wesentlich erleichterte. Und die neue Lage, die in der Nacht auf Sonntag während unserem Aufenthalt in der Hütte fiel, war gerade richtig bemessen, damit sie zum Biken kein Hindernis darstellte, und trotzdem die Umgebung in ein weisses Gewand hüllte. Das war zauberhaft!

mehr lesen

10.09.2017 Crazy Race Jassbach

Am 10. September 2017 fand anlässlich des Crazy Race in Jassbach der 3. Lauf des RCS Bikecups statt. Bei fast trockenen Bedingungen und angenehmen Temperaturen fanden insgesamt 19 Fahrer und eine Fahrerin den Weg an die Startlinie des Open-Rennens. Das Rennen wurde vom Ex-Elitebiker Daniel Eymann gewonnen, gefolgt von Sascha Wälti und dem ersten RCSler René Rohrer.

 

Auch in den Kategorien des Stöckli Bike Cups sah man viele RCS-Trikots leuchten. Möglicherweise werden einige Fahrer noch im Schlaf von der kurvenreichen Strecke träumen.

 

Merci an Adolf Steiner für das coole Rennen und gerne bis im nächsten Jahr!

mehr lesen

01.10.2017 EKZ Cross mit Kidsrace

Hast du ein Velo und fährst gerne in deiner Freizeit mit deinen Freunden im Quartier oder machst mit deiner Familie sogar schon Velotouren? Wolltest du schon immer mal an einem richtigen Velo-Rennen selber mitmachen?

Auf einem Teil der gleichen Strecke, wie die Profis kurz nach dir um den Sieg kämpfen, kannst auch du einmal erleben, wie es ist von den Zuschauern angefeuert zu werden und zu versuchen, möglichst schnell im Ziel zu sein.

Am der EKZ CrossTour kannst du auf einer abgesperrten Strecke in verschiedenen Altersklassen mit deinem Bike ein Rennen machen. Dazu bieten wir dir auch noch einen Hindernisparcours, wo du deine Geschicklichkeit auf dem Velo einmal ausprobieren kannst. Das Einzige was du brauchst, ist ein Helm und ein Bike in einem guten und gepflegten Zustand. Das Kids-Cross ist für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre. Für alle teilnehmenden Kinder gibts nach dem Kids-Cross eine coole Überraschung.

Melde dich jetzt an!

Online-Anmeldung Kids-Cross

mehr lesen

23./24. September Argentinier Trail

Unsere sechste Clubtour führt uns zum sagenumwobenen Argentinier - Trail im Wallis! Am Samstag 23. September reisen wir nach Grimentz und fahren mit den Bikes hinauf zum Col des Becs de Bossons. Wir übernachten in der Cabane des Becs de Bossons auf 2983 Metern und befahren den Trail am Sonntagmorgen.

mehr lesen

30.08.2017 Bergrennen Gunten-Grön

 

Gerade noch rechtzeitig vor dem grossen Wetterumsturz fand am Mittwochabend, der vom VC Oberhofen organisierte Bergklassiker, Gunten-Grön statt. Trotz offener Ausschreibung und gutem Wetter standen leider nur gerade 8 Teilnehmer an der Startlinie. Für all die Neo-Strava Seeründeligümmeler war das dann wohl doch zu viel Mann gegen Mann.

Nach dem Start zog sich das kleine aber feine “Feld“ langsam aber stetig in die Länge. Vorne lieferte sich unser Marathonspezialist Hansueli Stauffer schliesslich ein einsames Rennen und kam nach rassigen 22:34 min Fahrzeit als Sieger ins Ziel, zweiter wurde XC-Racer Flo Thie. Der Kampf um Platz drei wurde dann wieder etwas enger, Neo-Citybikeracer René Rohrer konnte sich von seinem Begleiter und Namensvetter René Dellsberger gegen Schluss des Rennes noch ein wenig Distanzieren und holte sich somit Platz Drei.

Spannend wurde es gegen Schluss des Rennes, als Spring Simon und Kropf Colin zum epischen Schlusssprint anzogen, welches Colin mit wenigen Zentimetern für sich entscheiden konnte.

 

Ein grosses Merci an den VC Oberhofen, welcher mit wohl ebenso viel Helfer wie Teilnehmer vor Ort waren. Am 23. September bietet sich mit dem Swiss Cycling BOE Bergrennen Oberhofen-Schwanden eine weitere Gelegenheit um die Beine ein wenig zu quälen.

mehr lesen

19. August Stöckli Kids Cup

Letzten Samstag (19.08.2017) sind trotz vieler anderer Rennangebote einige RC Kids in Oberburg zum Stöckli Kids Cup gepilgert. Die Stimmung war ganz heiter und der Teamgeist schien wieder entfacht. Die orange RCS Clique liess sich nicht von den zahlreichen RV Ersigen Biker einschüchtern und wusste sich gut ins Szene zu setzen. Nach einem gemeinsamen und konzentrierten Einfahren wussten die Jungs was zu tun war. Alle griffen beherzt an und im Ziel waren alle zufrieden mit ihren Leistungen. Was will man mehr!

 

Hier ein kleiner Eindruck des Renntages: 
https://goo.gl/photos/LQfgaKcHCU7cfCzJ9

 

Weiteres Bildmaterial:

https://goo.gl/photos/MopzpwFCtFUGAHiW7

mehr lesen

Bilder vom RCS Bräteln

Am 8. Juni fand das RCS Bräteln statt. Hier noch paar Eindrücke für diejenige wo nicht dabei sein konnten.

mehr lesen

Rangliste Dual Homberg

Rangliste Dual Homberg vom 21. Juni online

mehr lesen

17. Juni Sunset Ride

mehr lesen

Hill Climb Merligen-Sigriswil, 14. Juni 2017

mehr lesen

Einladung Hochzeitsapero

Matthias Straubhaar und Natalie Wenger heiraten am 22. Juli in der Kirche Thierachern. Wir vom RCS sind beim anschliessenden Apero in Amsoldingen eingeladen. Es wäre schön wenn sich möglichst viele vom RC Steffisburg bei mir bis am 24. Juni anmelden könnten.

 

Vielen Dank, Michel

webmaster@rcsteffisburg.ch

07. Juni 2017, Trial Zulg

mehr lesen

Bericht Schwarzseetour 14. Mai 2017

Zu dritt fanden wir uns am Schwarzsee ein. Nach einer Kaffee- und Fotoeinlage folgten wir auf einem schmalen Pfad der Warmen Sense bis Zollhaus. Der Trail war herrlich flowig, ideal zum Einfahren. Nach der Vereinigung des Flusses mit der Kalten Sense wurde der Weg anspruchsvoller, mit einigen schwierigeren Stellen, die wegen der nächtlichen Regenfälle zudem glitschig waren.

mehr lesen

26.04.2017 Berglauf Mentschlenalp

 

Bereits zum 5. Mal schnürte der RC Steffisburg die Laufschuhe, um die ersten Punkte für die RCS Meisterschaft zu erhaschen. Nach einem ausgesprochen warmen Frühlingsstart war der Schnee bis zum Ziel, dem Startplatz der Gleitschirmflieger, schnell geschmolzen. Diese Gelegenheit wurde eifrig genutzt um zu trainieren was  die Aufzeichnungen der Webcam von www.45degrees.ch zeigte. Doch genau auf die Woche des Berglaufes verschlechterte sich das Wetter deutlich, der Winter drohte gar zurückzukehren. Ganz gespannt verfolgte das OK die Wetterentwicklung und die Schneefallmenge auf derselben Webcam. Bald war aber klar, dass der Schnee kein grösseres Problem darstellen wird und der Durchführung des Laufes nichts im Weg steht. Das Wetter hielt sich bescheiden, für einen Berglauf jedoch ideal, wie uns der spätere Sieger, Adrian Kindler versicherte. Als wir nach dem Ausflacken der Strecke im Startgelände die letzten Vorbereitungen verrichteten, waren auch schon die ersten Läufer vor Ort. Die Startliste war mit neun Läuferinnen und Läufer kürzer als auch schon. Die gute Stimmung vor dem Start büsste dennoch nichts ein. Sobald alle die warmen und trockenen Kleider im Auto verstaut hatten und auch Rolf die letzte Nervosität ausgepinkelte, erfolgte auch schon der Start. Mit langen Schritten zogen die Läufer davon, und wir machten uns mit dem Auto auf den Weg Richtung Möntschlealp. Unterwegs blieb noch kurz Zeit um den Verlauf des Rennens zu überblicken und den Fotopoint einzurichten. Kurze Zeit später erwarteten wir die Läufer auch schon oben im Ziel beim ``Stein der Erlösung``. Adrian Kindler tauchte als erster aus dem Nebel auf, dies mit 100 Metern Vorsprung auf Rolf. Auf den letzten Metern, welche vertikal Richtung Ziel führen, lacierte Rolf nochmals ein Konter. Auf dem rutschigen, mit wenig Schnee überzogenen und steilen Schlussstück, konnte er aber nur noch wenige Meter gut machen. So siegte Ädu in überzeugender Manier vor Rolf Messerli und Kevin Jost. Die Rekordzeit von Simon Zahnd aus dem Jahr 2015 mit 31:35, blieb dabei unangefochten.

Innerhalb kürzester Zeit trafen auch die weiteren Läufer und Läuferinnen erschöpft aber doch meist zufrieden im Ziel ein. Unten beim Parkplatz in warme Kleidung gepackt und mit feinen Dübeli  und Schoggistängeli versorgt, waren die Strapazen schnell vergessen.  Es wurde munter diskutiert, plagiiert, und die Garmin am linken Handgelenk mit der Garmin am rechten Handgelenk verglichen. Der Abstieg nach Blumenstein erfolgte dann wahlweise zu Fuss oder in den zwei Autos.

Es war cool, dass sich trotz der schlechten Wetterprognosen einige Läufer motivieren konnte, das Rennen in Angriff zu nehmen. Ein grosses Dankeschön geht an Beat von Gunten, welcher uns bereits zum 5. Mal bei der Zeitmessung unterstützt hat.

Vor dem Lauf hat das OK beschlossen, dass dies bis auf weiteres der letzte Berglauf aus dessen Chronik sein wird. Ob dieser Berglauf nächstes Jahr durch jemand anderes durchgeführt wird oder an der Stelle Platz für ein anderes Rennen geschaffen wird, steht noch aus.

 

Pce.

 

Das OK

 Ädu und Rönsä

mehr lesen

Schwarzseetour Sonntag 7. Mai 2017

Unsere zweite RCS – Clubtour steht vor der Tür! Sie führt uns vom Schwarzsee in den Fribourger Voralpen nach Kehrsatz, oder alternativ bis nach Hause. Wir beginnen die Tour mit einer Zug- und Busfahrt über Bern und Fribourg zum Schwarzsee auf 1046 m.ü.M. Nach einem Kafi starten wir die Biketour mit einem einfachen, flüssigen Trail der Warmen Sense entlang abwärts. Ab Zollhaus wird der Weg ein wenig anspruchsvoller, bevor bei der Guggersbachbrügg der erste längere Anstieg wartet. Wir fahren auf schmalen Kies- und Asphaltstrassen hinauf nach Kalchstätten und danach hinunter nach Schwarzenburg. Über Elisried gelangen wir nach einer kurzen technischen Abfahrt ans Schwarzwasser. Nach der Überquerung des Flusses über eine neue Brücke geht es gleich wieder vaterländisch steil das Bord hinauf, grösstenteils zu Fuss. Nach einer kurzen flachen Verschnaufebene folgt eine schmale, technische Abfahrt, die uns erneut zum Schwarzwasser hinab führt. Jetzt folgt eine längere flache aber wunderschöne Strecke den Flüssen Schwarzwasser und Sense entlang. Dabei überqueren wir auch eine Hängebrücke. Nach einer Stärkung im Flussbeizli „Sensestrand“ folgen wir dem Bütschelbach hinauf nach Mengesdorf. Auf einer Asphaltstrasse erklimmen wir den Ulmizberg, wo uns eine herrliche technische Waldabfahrt hinunter ins Köniztäli führt. Die Tour endet offiziell am Bahnhof Kehrsatz. Bis hier ergibt sich eine Strecke von ca. 55 Kilometern mit ca. 1000 Höhenmetern. Die Fahrzeit dauert ca. 4-5 Stunden. Wer noch Energie übrig hat, kann von Kehrsatz aus den Gürbetaler Höhenweg anhängen, der in ständigem Auf- und Ab nach Mühlethurnen oder Wattenwil führt. Oder einfach der Gürbe oder Aare folgen.

 

Treffpunkt: Sonntag 7. Mai 2017 8:00 Perron Gleis 2 Bahnhof Thun.

Billet lösen bis Schwarzsee Gypsera, Velotageskarte nicht vergessen. Wer kein Halbtax-Abo hat, kann auf vielen Gemeinden eine günstige Tageskarte reservieren.

Anmeldung: Bis Freitag 5. Mai bei Christoph Haussener 078 843 12 68

Ausdauer: ¶¶¶¶¶ Lange Tour mit zwei längeren, steilen Aufstiegen aus Flusstälern.

Technik: ¶¶¶¶¶ Überwiegend einfaches Gelände mit einigen kurzen steilen und technischen Abfahrten. Viele schmale Wurzelpfade, juhee!

Link zur Route mit Höhenprofil:

https://map.wanderland.ch/?lang=de&bgLayer=pk&resolution=2.5&X=601661&Y=194930&trackId=1668590

mehr lesen

Roggenbiketour Palmsonntag 9. April 2017

An einem prächtigen, sonnigen und warmen Palmsonntag fand unsere erste Club-Biketour statt. Dabei versammelte sich eine erfreulich grosse Bikerschar von 13 Personen beim Startpunkt unter dem Schloss Neu Bechburg in Oensingen. Nach dem Aufstieg auf einer Waldstrasse auf den Oensinger Roggen stürzten wir uns voller Vorfreude in die Abfahrt. Mir kam die Begeisterung vor wie bei den Kühen, wenn sie im Frühling das erste Mal auf die Weide dürfen. Der Boden war sehr trocken, selbst auf der Schattenseite. Nachdem wir den Roggen – Hügelzug zum zweiten Mal erklommen hatten, kehrten wir im Restaurant Tiefmatt ein. Danach folgte ein wunderschöner Wegabschnitt über die „Schlosshöchi“, der direkt über den Hügelkamm und durch Jurawiesen mit einzelnen Bäumen und Kalksteinen führte. Nach einer kurzen Abfahrt erstiegen wir von der Rückseite her die „Höchi Flue“. An diesem Aussichtspunkt über Jura und Mittelland machten wir Pause. Es war warm und wir hatten eine tolle Fernsicht. Nun folgte eine längere Abfahrt über flüssig zu befahrende Trails nach Egerkingen. In Oberbuchsiten begann der letzte und längste Anstieg hinauf auf die Roggenflue hoch über dem Startpunkt. Das steilste Stück lag an der prallen Sonne und testete unseren Enthusiasmus. Über einen schönen Weg auf dem bewaldeten und steil abfallenden Hügelkamm erreichten wir besagte Roggenflue, einen weiteren herrlichen Aussichtspunkt. In der letzten Abfahrt erweiterten wir unseren Wortschatz um den Begriff „päägguhäärig“, den unser Guide Simon Wenger verwendete, um einen besonders steilen und kniffligen Streckenabschnitt zu bezeichnen. Womit er nicht unrecht hatte…

mehr lesen

Helfer für Spiezathlon 2017 gesucht

Der Spiezathlon sucht noch Helfer für den Anlass im 2017,hier die Anfrage:

Der Wettkampf findet am Samstag, 24 Juni statt. Dank vielen freiwilligen Helfer kann der Anlass seit Jahren erfolgreich durchgeführt werden. 

 

Vielleicht waren einige Clubmitglieder bereits in vorangehenden Jahren dabei und haben von mir bereits eine Einladung erhalten. 

Alle anderen die einmal an einem solchen Anlass mithelfen möchten, können sich bei mir melden. 

 

Entweder an die Adresse helfer@spiezathlon.ch oder direkt bei mir:

Michael Imhof           

Ressort Helferbetreuung

Lerchebergweg 8

3114 Wichtrach

076 309 27 82

 

Einsatzgebiete sind: Laufstrecke, Schwimmstrecke, Radstrecke, sowie diverse Aufgaben im Zielbereich, bzw Wechselzone.

Wir bevorzugen Helfer, die den ganzen Tag helfen. Aber es ist auch möglich nur nachmittags oder vormittags zu helfen (dies vor allem für diejeinigen, die selber am Spiezathlon starten möchten).

 

Als Entschädigung erhält jeder Helfer ein tolles Erlebnis, einen Essensbon für den Wettkampftag sowie eine Einladung zum Helferabend.

 

Ich wäre euch dankbar, wenn ihr eure Clubmitglieder informieren könnten (über dieses Email oder mit dem angehängten Flyer, falls ihr Clublokal/Anschlagbrett habt).

Es wäre auch möglich, dass ihr als Club einen Posten/Teilbereich übernehmt..

 

Mit sportlichen Grüssen        

Michael Imhof

mehr lesen

41. Hauptversammlung des RC Steffisburg

Am Freitag 3. Februar fand zum 41. mal die ordentliche Hauptversammlung des RC Steffisburg statt. Zum zweiten mal wurde die HV im Höchhus in Steffisburg durchgeführt. Es waren gut 55 Mitglieder anwesend, was eine kleine Steigerung gegenüber dem letzten Jahr war.

 

Es gab ein drei Anträge zur Abstimmung, welche alle einstimmig angenommen wurde. Der grösste Antrag war sicher das es keine Freimitglieder mehr geben wird. Die beiden anderen Anträge betrafen nur formele Änderungen in den Statuten.

 

Gegen Ende der HV wurden wie üblich noch unsere Clubmeister geehrt.  Der Super Preis ging dieses Jahr an Simu Wenger, viel Spass dabei!

Im Anschluss an die Hauptversammlung gab es noch ein kleines Apéro.

 

Einige Impressionen von der HV:

mehr lesen

Helfer für Frühlingsrennen Hindelbank gesucht

Auch in diesem Frühling starten wir die Saison im Kanton Bern wieder mit den beliebten Frühlingrennen in Hindelbank:

 

4. / 11. und 18. März 2017   Trainingsrennen Hindelbank

25. März 2017                          BOE-Strassenrennen Hindelbank

Wie jedes Jahr wird die Streckensicherung der 3 Trainingsrennen von den umliegenden Vereinen abgedeckt. (Das BOE-Rennen vom 25.03.17 wird durch Helfer vom RV Ersigen abgedeckt).  

Im Namen des OK Frühlingsrennen Hindelbank hoffen wir auch in diesem Jahr wieder auf eure Mithilfe zählen zu dürfen.

 

 

Für das erste Rennen vom 4. März sollten wir von RC Steffisburg wieder drei Helfer zur Verfügung stellen.

Die maximale Einsatzdauer beschränkt sich jeweils von 13:30 bis 16:30 Uhr

Eine kleine Zwischenverpflegung ist jeweils inbegriffen.

Wer sich gerne als Streckenposten mit dabei ist, meldet sich bitte  bis am 12. Februar bei webmaster@rcsteffisburg.ch oder unter 079 610 51 12. 


Vielen Dank

 

Ab Montag 09.01.2017 startet das  Hallentraining wieder

mehr lesen

03.02.2017, 41. Hauptversammlung des RC Steffisburg

 

Wann: Freitag, 03. Februar 2017 um 19:00 Uhr

Wo: Höchhus Steffisburg (Mehrzweckraum Dachgeschoss) Höchhusweg 17, 3612 Steffisburg


Traktandenliste
  1. Wahl der Stimmenzähler

  2. Annahme des Protokolls der Hauptversammlung vom 12.02.2016

  3. Vorstellen der Jahresberichte

  4. Veränderungen der Mitgliederanzahl

  5. Bericht des Kassiers und der Rechnungsrevisoren

  6. Annahme der Jahresrechnung des Geschäftsjahres 2016

  7. Anträge der Mitglieder und des Vorstandes

  8. Wahlen

  9. Festlegung der Jahresbeiträge

  10. Budget 2017

  11. Tätigkeitsprogramm 2017

    Pause

  12. Verschiedenes

  13. Ehrungen

 

Anträge
Anträge zur Hauptversammlung sind willkommen und sollen bis am 27. Januar 2017 an Michel Luginbühl (michel.luginbuehl@me.com) gelangen.

 

Abwesenheit zur HV
Wer an der HV nicht teilnehmen kann, ist gebeten, sich bei Michel Luginbühl bis am 27. Januar 2017 abzumelden. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen verfallen allfällige Fahrer-Prämien und Lizenzbeteiligungen zugunsten der Vereinskasse.

 

 

Im Anschluss an die Hauptversammlung wird ein Apéro für alle Teilnehmer offeriert. 

 

mehr lesen

11.12.2016 Quer Längenbühl

mehr lesen

27.11.2016, Quer Krattigen

mehr lesen

Gesamtklassement Usduur & Gravity Cup 2016 online

mehr lesen

Bilder vom letzten Kids Training 2016 online

mehr lesen

13.11.2016, Quer Emberg

mehr lesen

06.11.2016, Dual Homberg

mehr lesen

23.10.2016, Mountain- Bike Volksrennen Frutigen

mehr lesen

11.10.2016, Sunset Race 2016

mehr lesen

Hallentraining beginnt wieder

mehr lesen

04. September 2016, Toller Saisonabschluss in Jassbach

mehr lesen

Tolle Rennen beim 19. Eiger Bike Challenge

mehr lesen

Pumptrack-Race 10.08.2016

Am Mittwochabend fand das Pumptrack-Race statt. Gefahren wurde Runde um Runde gegen die Zeit, wobei bei jedem Durchgang die drei letztklassierten ausschieden.

Im Final konnte sich schliesslich Freddy Hunziker vor Luca Henzi und Marcel Fankhauser durchsetzen. Anschliessend liessen Fahrer, Helfer und Zuschauer den Abend im Gartenhaus der Familie Reusser ausklingen, herzlichen Dank!

 

Rangliste 

Bilder

 

 

Text: Simon Wenger

mehr lesen

Usduur Cup Gunten-Grön

Am 3. August fand das Bergrennen Gunten-Grön statt.

Gewonnen wurde das Rennen von Jan Schär in einer Zeit von 24:37.  Florian Thie wird mit neun Sekunden Rückstand zweiter, Hansjürg Gerber mit 17 Sekunden Rückstand dritter. Bei den Damen gewinnt Cornelia Hug in 25:48, mit 1:44 Rückstand wird  Ariane Kleinhans zweite.

 

Bilder hier

Rangliste hier

 

Vielen Dank an den VC Oberhofen fürs organisieren!

mehr lesen

Bericht 1. August Niesentour

mehr lesen

Die neuen Trikots sind da!

Ab sofort können die neuen RC Steffisburg Trikots, im Bikecenter Radsport in Steffisburg, besichtigt und anprobiert werden. Es hat diverse Grössen und Ausführungen dabei. Für die Kids liegen Grössenmuster von Cuore zum anprobieren bereit. 

 

Die Trikots werden in den Farben Schwarz und Orange angeboten. Die Idee ist dass die Kids alle in Orange unterwegs sind und so ein einheitliches Bild abgeben.

 

Bestellungen werden bis am 19. August entgegen genommen, per Mail / SMS / What'sApp oder Bestellformular, dieses liegt im Bikecenter auf und kann dort hinterlegt werden.

 

Hast du Interesse an einem Langarmtrikot?

Vermerke es auf dem Bestellformular. Du wirst dann von uns über den Preis Informiert, da dieser sehr von den Stückzahlen abhängig ist. Du kannst danach immer noch entscheiden ob du eines willst oder nicht. 

 

 Die Auslieferung erfolgt ca. Mitte Oktober.

 

Fragen? Bestellung?  an michel.lguinbuehl@me.com , 079 610 51 12

 

mehr lesen

29.06.2016, Maibach Chrigu gewinnt Speed n'Style

 

Auch dieses Jahr waren wieder einige Gastfahrer vor Ort welches die Teilnehmeranzahl auf doch schöne 15 Leute steigen liess.

Als erstes wurde in 2 Speed Läufen die Zeit ermittelt wobei die schnellste in die Wertung kam. Das Ziel war es, möglichst schnell durch die Table Line zu springen, scrubben oder zu  surfen. In dieser Disziplin holte sich René Rohrer vor Maibach Chrigu und Hunziker Freddy den Sieg. Im Anschluss ging es logischerweise um den Style. Auch hier wurde 2x auf der Table Line getrickst und gestylt. Hubacher Cédric hatte mit den gebotenen 360er und weiteren starken Tricks die Nase deutlich vorne. Mit viel Style sprang sich Maibach Chrigu auf den zweiten Rang vor Chefshaper Joel Portenier.

Nach der Endabrechnung  hiess der Sieger des Speed n’Style und somit der beste Mixer beider Welten,  Maibach Chrigu. Der zweite Platz ging an den Ex-Präsi René Rohrer, der Organisator himself, Joel Portenier, wurde 3ter.

mehr lesen

Hillclimb Merligen-Grön 22.06.2016

Pünktlich auf unser bereits historisches Hillclimb Rennen meldete sich endlich der Sommer zurück. Angesichts der ungewohnt hohen Temperaturen war man schon fast froh die ganze Renndauer über im schattenspendenden Wald zu verbringen. Obwohl zur BOE Bike Meisterschaft zählend, waren ‘‘nur‘‘ 17 Biker/innen  am Start. 

Thie Flo blieb als einziger knapp unter der 15 Minuten Grenze und holte sich den Sieg vor unserem Neo-RCS Mitglied Jan Schär aus Frauenkappelen. Dritter wurde unser frisch erkorene Vize-Marathonschweizermeister Hansueli Stauffer. 

Nach der Arbeit kommt das Vergnügen und so fuhr der ganze Renntross im Anschluss an das Hillclimb zu Stauffers Bike Shop und genossen nebst den feinen Nussgipfeln die schöne Aussicht auf den Thunersee…
R. Rohrer

 

Rangliste: Hier

 

Tolle Kids-Rennen in Schwanden bei Brienz

In Schwanden bei Brienz fand am Samstag der vierte Lauf des Stöckli Kids Bike Cup statt. Entgegen den Prognosen wurden die Teilnehmer vom grossen Regen verschont. Auf der Abwechslungsreichen Strecke, die bereits das vierte Mal im Rennprogramm stand, wurden trotz kleinen Teilnehmerzahlen spannende Rennen geboten. Der VC Meiringen-Brienz war einmal mehr ausgezeichneter Gastgeber und viele strahlende Gesichter waren Lohn für Helfer und Organisatoren.

(Text: swiss-cycling-beo.ch)

mehr lesen

1. JUNI TRIAL ZULG

Zum vierten Mal in jüngerer Zeit wurde der Gravity Cup mit dem Trial in der Gumm eröffnet. 14 wagemutige Fahrer von klein bis gross, von jung bis nicht mehr so jung, stellten sich der Herausforderung. Die Sektionen, ausgesteckt von Simon Spring, waren in diesem Jahr wieder eine echte Herausforderung. Am besten schlug sich der Präsident Michel Luginbühl auf seinem CC-29er, gefolgt von Simon Spring und Alt-Bundesrat, eh Präsident René Rohrer. 

 

mehr lesen

Erfolgreiches Wochenende für den RCS

mehr lesen

Schnelle Zeiten bei Langau-Zäziwil

Beste Bedinungen mit Rückenwind sorgten für äusserst schnelle Zeiten beim Einzelzeitfahren Langnau-Zäziwil. Mit einer sensationellen Zeit von 12 Minuten und 22 Sekunden erzielte der Mastersweltmeister im Zeitfahren Andreas Schweizer (RC Steffisburg) die Tagesbestzeit. Dies entspricht einem Durchschnitt von 51.91 km/h. Im zweiten Rang klassierte sich mit 25 Sekunden Rückstand Kevin Jost (RC Steffisburg) vor Micah Gross (RSC Aaretal Münsingen). Diese drei Fahrer blieben alle unter 13 Minuten was zu den schnellsten Zeiten auf dieser Strecke gehört.

mehr lesen

Helfer für das Nat. Einzelzeitfahren gesucht!

Der RRC-Thun sucht für das Nationale Zeitfahren vom 28. Mai noch Helfer.

Wer Zeit und Lust hat bei diesem Anlass mitzuhelfen soll sich doch bei Patrick Fankhauser melden. helfer@ezf-thun.ch
 
Weiter Infos unter rrc-thun.ch 

Mentschelenlauf, Usduurcup Lauf 2

mehr lesen

Roggenbiketour vom 10.04.2016

mehr lesen

27. April - Mentschelen Berglauf

mehr lesen

21. Homberg Race, 22.-24. April 2016

mehr lesen

BEO-Timing Oberdiessbach - Bleiken ab sofort offen!

mehr lesen