Update RCS Club-Meisterschaft 2018

Aktuell läuft bis zum 3. Oktober 2018 noch das BEO-Timing Steffisburg-Buche. Dies ist sogleich die letzte Chance, sich das eine oder andere Pünktchen für den Bärguufcup zu sichern – Wer hat noch nicht, wer will nochmal?

 

Die herbstliche Schinderei wird damit aber erst lanciert. So geht es bereits am 8. Oktober 2018 weiter mit der 2. Hälfte des Bikecups und zwar mit dem Sunset-Racein Ringoldswil. Am 14. Oktober 2018 findet das MTB-Rennen Frutigenstatt, welches auch zum Bikecup gewertet wird. Wer sich als RCS-Mitglied bis spätestens 12. Oktober 2018 unter www.skfrutigen.chanmeldet wird das Startgeld vom RCS bezahlt bekommen. Am 4. November 2018 findet der Bikecup mit dem Dual im Homberg ein physisch entspanntes Ende. Zum Schluss heisst es noch 3 Mal auf die Zähne beissen um dem üblichen Verdächtigen die Querkrone nicht kampflos zu überlassen. Das zum Start geplante Quer in Oberstocken wurde im Ämterdschungel abgemurkst. Wir hoffen aber, dass die Alternative in Pohlern bewilligt wird, so käme dann folgender Quercup zustande:

11. November 2018 Quer Pohlern

25. November 2018 Quer Emberg, Steffisburg

9. Dezember 2018 Quer Cheer Längenbühl

Allfällige Änderungen und Infos werden hier publiziert.

Clubmeisterschaft, Frutigen anstelle Jassbach

Das Crazy-Race Jassbach, welches als Teil unseres Bike-Cups vorgesehen war, wurde überraschend abgesagt. (Sollte aber im 2019 wieder stattfinden.)

 

Als Ersatz wird nun das sowieso gut von RCSlern besuchte MTB-Rennen Frutigen gewertet. Der RCS übernimmt die Startgelder der Clubmitglieder. Die für unsere Meisterschaft relevante Rangliste wird aus den verschiedenen Kategorien zusammengezogen. Die ebenfalls am 14. Oktober 2018 geplante Herbsttour wird voraussichtlich noch verschoben. 

Talentsichtung Swiss Cycling

Etwas für unsere Nachwuchsrennfahrer

 

Nachstehend etwas mehr Angaben zum Motoriktest von Swiss Cycling zum Talentsichtungstag.

 

  • Es sollte in Kürze ein Video geben, welches die Übungen mit U17-Kaderfahrern aufzeigt
  • Der Motoriktest (Übungen) werden jedes Jahr etwas anders aussehen mit dem Ziel, dass die Teilnehmenden ihn nicht einfach wie bis anhin über Jahre üben können.
  • Es sollte für alle gleich sein, möglichst ohne lange vorgängige Übungen den Test absolvieren wobei die Zeit keine Rolle spielt. Gefragt ist die „Geschicklichkeit“ der Teilnehmenden.
  • Der Test kann für Strassenfahrer
    • mit dem Rennvelo absolviert werden
    • die MTB-Übungen sind für Strassenfahrer nicht relevant

 

Der Ausdauertest ist bereits auf der Grenchenbergstrasse markiert.

 

 

Anmeldeschluss 17.8.2018

 

Teilnahmebedingungen:

Mitgliedschaft bei Swiss Cycling (Mitgliederausweis, oder Lizenz mitnehmen)
Teilnahme an mindestens zwei Selektionsrennen (die zwei besten Resultate werden in die Wertung genommen)
Im Falle einer Qualifikation, verpflichtet sich der Athlet das Minimalprogramm seines Kaders zu absolvieren.

 

 

Gemäss den Teilnahmebedingungen können nur Fahrer teilnehmen, welche mindestens zwei Selektionsrennen gefahren sind.

Download
2018__Motoriktest_Technical_Guide_V03.pd
Adobe Acrobat Dokument 72.4 KB

Projekt auf "I believe in you" von Jan Schär

Schaut mal auf der Projektseite vorbei: https://ibiy.net/JanLukasSwissEpic

3-fach Sieg für den RCS im Grön

Am vergangenen Mittwoch hatte wie angekündigt der Bergklassiker von Gunten ins Grön stattgefunden. Besonders zahlreich vertreten waren die Mitglieder vom RC Steffisburg, zu dessen Clubmeisterschaft dieses Rennen zählt und welche offensichtlich hart umkämpft ist.

 

mehr lesen

Bericht RCS Sunset Ride Walalp

Leider Geil ist das Resümee des diesjährigen RCS Sunset Ride.

 

Mit einer leichten Verspätung starteten die 3 bestens gelaunten Biker bei ebenso bestem Wetter von Blumenstein aus in Richtung Möntschelenalp. Biker Nr. 4 hatte eine noch grössere Verspätung zu verzeichnen und legte einen schönen Bergsprint hin um zu uns aufzuschliessen.  Bis zum Einstieg in die Chrümmelwägen ging es quasi noch Gratis nach oben, aber dann wurde aus der breiten Forststrasse  ein schmaler und teils steiler Wanderweg, der den ein oder anderen Teilnehmer zum Bike schieben animierte. Vom Übergang beim Walalpgrat ging es dann traversierend zur Oberen Walalp Hütte wo uns noch der letzte kurze und knackige Aufstieg erwartete. Das Stockhornmassiv wurde von der Abendsonne nochmals richtig ‘‘angezündet‘‘ und verbreitete so beinahe romantische Stimmung. Die teils ruppige  Abfahrt runter nach Oberstocken präsentierte sich zwar im seltenen trockenen Zustand, war aber auch so kein Zuckerschlecken. Im Anschluss an die Tour gönnte man sich im Bären Blumenstein noch eine kleine Erfrischung, um die Up- und Downhillstrapazen besser verdauen zu können.

 

Man sieht sich nächstes Jahr beim nächsten RCS Sunset Ride…

 

René Rohrer

 

Bilder