22./23. September, Zweitagestour Pointe de la Plaine Morte

Unsere nächste Clubtour wartet mit einem landschaftlichen Leckerbissen auf! Wir starten sie in Crans-Montana und keuchen fahren mit den Bikes hinauf zur Pointe de la Plaine Morte auf 2900 Metern, mit herrlicher Aussicht auf den gleichnamigen Gletscher! Danach folgt ein längeres Wegstück in hochalpinem Gelände, bevor wir uns in der malerisch gelegenen Wildstrubelhütte zur Ruhe legen. Am Sonntag folgt ein Trailfest über den Rawilpass, vorbei am Lac de Tseuzier und über schier endlose Suonenwege hinab ins spätsommerliche Wallis.

 

Treffpunkt: Samstag 22. September um 9:15 Perron Gleis 2 am Bahnhof Thun. Fahrt mit Zug IC 10808 um 9:20 über Visp nach Sierre. Mit Funiculaire (Standseilbahn) hinauf nach Crans-Montana. Ankunft um ca. 11 Uhr.

 

Anschliessend Fahrt mit den Bikes hinauf zur Pointe de la Plaine Morte (siehe Link unten zur Karte). Nachtessen und Übernachtung in der Wildstrubelhütte SAC auf 2793m. Nach dem Frühstück in der Hütte folgt die lange Abfahrt ins Wallis.

 

Höhenmeter bergauf: ca. 2250m

Höhenmeter bergab: ca. 3190m

Maximale Höhe: 2919m

 

Ausdauer: ¶¶¶¶ Langer und saustotziger Aufstieg auf einer Kiesstrasse hinauf zur Pointe de la Plaine Morte.

Technik: ¶¶¶¶ Hochalpines Gelände mit felsigen, gerölligen und ausgesetzten Stellen. Lange, anstrengende Abfahrt.

 

Kosten: Zugtickets ca. 60.-, 2 Velotageskarten 24.- (alles mit Halbtax-Abo). Im Moment hat es massiv vergünstigte Fahrkarten für 6.80 statt 25.50 in der SBB-App! Da der Rückweg noch nicht bestimmt ist, am besten nur Hinweg lösen. Halbpension und Übernachtung in der Hütte 60.- für SAC-Mitglieder, 70.- für Nichtmitglieder.

 

Anmeldung: Bis Donnerstag 20. September um 20 Uhr bei Christoph Haussener 078 843 12 68. Da die Schlafplätze reserviert werden müssen, bitte ich Dich, den Termin einzuhalten.

 

Link zur Route: https://map.wanderland.ch/?lang=de&bgLayer=pk&season=summer&resolution=2.5&E=2601823&N=1136342&trackId=3571434&layers=Wanderland