IRONMAN 2019, Helfer gesucht

Der IRONMAN in Zürich (nächstes Jahr in Thun) sucht noch Helfer für am 21. Juli in Zürich.
Der Einsatz wird Entschädigt, so wie auch die Anreise.

Wer Interessiert ist soll sich bitte bis am 26. Juni beim Webmaster melden.


Vielen Dank

Hier die Anfrage vom IRONMAN:

Am 12. Juli 2020 findet der IRONMAN Switzerland zum ersten Mal in Thun statt. Wie alle Sportanlässe kann auch der IRONMAN Switzerland nur dank dem grossen Engagement von unzähligen Helfern durchgeführt werden, welches den Athleten erst die Chance zu einem unvergesslichen Rennerlebnis ermöglicht.

Die Vorbereitungen für den IRONMAN Switzerland Thun laufen auf Hochtouren und so startet bereits auch die Suche nach Vereinen, welche Teil des Events werden möchten.

Bevor der IRONMAN Switzerland in Thun ansteht, findet der traditionsreiche Anlass mit der 23. Austragung am 21. Juli 2019 zum letzten Mal in Zürich statt. Für diese Durchführung sind wir noch auf der Suche nach Unterstützung in verschiedenen Bereichen. Um potentiellen Vereins-Helfern in Thun den Einstieg nächstes Jahr zu erleichtern, wäre es eine ausgezeichnete Gelegenheit, am diesjährigen Event in Zürich bereits dabei zu sein und erste Erfahrungen zu sammeln.

Als Helfer sind Sie hautnah am Event dabei und es gibt verschiedene Einsatzbereiche, welche einen spannenden Tag garantieren: Die Athleten in der Wechselzone unterstützen, Abgabe von Verpflegung, Anweisungen auf der Strecke geben oder für einen reibungslosen Rennfluss sorgen. Der Helfereinsatz wird nebst Verpflegung und Helfer Shirt mit einer finanziellen Entschädigung in Höhe von 40-50 Franken pro Person (je nach Einsatzlänge) entschädigt. Ein gemeinsamer Vereinseinsatz wird zu einem tollen Erlebnis und bessert zudem die Vereinskasse auf.

Nachfolgend einige Einsatzmöglichkeiten beim IRONMAN Switzerland in Zürich:

  • Wechselzone von 6.00-14.00 Uhr und / oder 13.00-20.00 Uhr
  • Streckenposten Radstrecke von ca. 08.00-16.00 Uhr
  • Streckenposten Laufstrecke von 11.30-17.30 Uhr oder 16.30-23.00 Uhr

Uns ist bewusst, dass Sie einen etwas längeren Anreiseweg haben und würden als Entgegenkommen die Reisekosten übernehmen.

 

IRONMAN.COM